Seit nunmehr 10 Jahren ist Gerd Gügel in der 3D-Film(stereoskopischer Film)-Produktion tätig.
Die ersten Werke basierten auf extremsten Outscreen-Effekten und Techniken wie VPT (siehe ATTRACTIONS).
In den folgenden Jahren realisierte moods in pictures hauptsächlich als post produktion für eine Münchner Filmproduktion diverse Industriefilme für z.B. Bosch und die deutsche Telekom, wobei die alten stereoskopischen Techniken angefordert wurden.


moods in pictures entwickelt aber seit Langem eine spielfilmtaugliche stereoskopische Bildsprache, ebenso Sonderformate/techniken wie "adapative outscreening" und "VPT".
Gerd Gügel hat in seiner Funktion als DoS in 2008 bei diversen Produktionen die bis dato "in Stein gemeisselten" 3D-Behauptungen anderer Anbieter widerlegt.

Denn Fakt ist: die Stereoskopie kann als zusätzliche bildliche Ausdrucksform die existente Film-Bildsprache erheblich bereichern.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen einen stereoskopischen Film zu produzieren, so stehen wir Ihnen gerne von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite.
Wir unterstützen Sie bei der gesamten Herstellung, oder realisieren diese für Sie.

... Input für ein 3D-Film taugliches Script
... Zusammenstellung/Verleih/Operating des stereoskopischen Kamera-Equipments
... DoS für Dreh und Postproduktion
... 3D-Postproduktion